HYPOGEN care: Zukunftsweisende, hypoallergene Pflegeprodukte in salonprofessioneller Qualität

Während herkömmliche Kosmetikprodukte ohne Zulassung auf den Markt kommen dürfen, ist zum Beispiel unsere Produktserie HYPOGEN care aufgrund der antimikrobiellen Wirkung im Speziellen von dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) geprüft und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bzw. European Chemicals Agency (ECHA) registriert. Als Dermatokosmetika werden auch sie rechtlich nicht als medizinische Erzeugnisse betrachtet, obwohl sie wissenschaftliche Forschungsergebnisse auf pharmazeutischem Niveau umsetzen.

Das Kompetenzzentrum bpc cosmeceuticals ist auf hypoallergene Produkte spezialisiert. Hypoallergen bedeutet, dass ein Produkt geringstmöglich Allergie erzeugend ist. Ein gewichtiges Kriterium, denn weltweit leiden ca. 12 % der Bevölkerung unter Hautallergien und ca. 25 % aller vorkommenden Allergiearten sind Hautallergien.

Neben einem Soforteffekt ist die Verträglichkeit der HYPOGEN care-Produkte folglich das wichtigste Merkmal – sie werden stets unter hypoallergenen Gesichtspunkten (weiter-) entwickelt und produziert.

Die Produktserie HYPOGEN care ist auf maximale Verträglichkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die Rezepturen ermöglichen eine deutlich bessere allergologische Einschätzung als üblicherweise. Jeder verwendete Rohstoff sowie die Wechselwirkungen der Rohstoffe werden stets unter dem Gesichtspunkt der allergologischen Relevanz geprüft und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst.

Was macht HYPOGEN care-Produkte so effektiv?

Die Wirkungsweise der Inhaltstoffe ist biomimetisch – also der Natur nachempfunden. Es werden nur wenige – aber hoch effektive – Inhaltstoffe eingesetzt, was einen schnellen Überblick bezüglich des Ausschlusses von Allergien und Kreuzallergien erlaubt. So ist nahezu die gesamte Serie mit folgenden Inhaltstoffen aufgebaut:

  • Chitosan Salicylat
  • Orangenhautwachs
  • Polyhexamethylenbiguanid
  • Keratin
  • Medium Chain Triglycerid (MCT) Öl

Bei welchen Haar- und Hautproblemen helfen die HYPOGEN-Produkte?

Die Produkte der HYPOGEN care-Serie helfen neben vielem anderem insbesondere gegen:

  • Jede Art von Haut- und Haarschuppen.
  • Pilze.
  • Reizungen und Irritationen der Haut im Allgemeinen – im Speziellen gegen Neurodermitis, Psoriasis und Akne.

Für wen sind Cosmeceuticals geeignet?

Wer langanhaltende und sichtbare Ergebnisse erwartet, die über die reine Pflegewirkung hinausgehen, für den sind dermatokosmetische Produkte die richtige Wahl. Es empfiehlt sich eine sorgfältige Vorbereitung und professionelle Betreuung – beispielsweise durch eine Apotheke oder einen auf HYPOGEN-Produkte ausgerichteten Friseursalon. Nach einer professionellen Haut- und Haaranalyse können die Experten auch individuell angepasste Pflegekonzept entwickeln.

Die Produktserie HYPOGEN care besteht aus folgenden gebrauchsfertigen Cosmeceuticals für Haut und Haar:

Verbraucher finden hier eine Liste von Friseur- und Kosmetiksalons mit HYPOGEN-Ansprechpartnern:

Sie sind im Friseurhandwerk, dem Kosmetikwesen oder einem Gebiet mit ähnlichen Kundenbedarfen tätig und möchten HYPOGEN care kennenlernen?

Dann werden Sie hier fündig:

Zudem vermittelt die bpc-Akademie Basiswissen und Anwendungssicherheit bzgl. Produkten und Konzepten: